BLUMEN sind eines der vielen NATURwunder! --> Es ist wie es ist!

Montag, 14. November 2011

Sonne(n-Licht)

Derzeit ist es die liebe Sonne, die mich regelrecht täglich fasziniert!

--> Es ist nämlich derzeit solch ein herrliches Herbstwetter, dass die Sonne am frühen Morgen als ein glutroter Ball am Horizont erwacht und am Abend ebenfalls als ein glutroter Ball am Horizont versinkt. Das ist täglich ein supertolles und einzigartiges Schauspiel! Ich kann mich daran gar nicht satt sehen.

Morgens erwacht diese herrliche Sonne so gegen 07:00 Uhr; am Abend ist sie gegen 16:30 Uhr bereits nicht mehr zu sehen. So ist das momentan - die Tage sind sehr, sehr kurz.

Meine täglichen Spaziergänge versuche ich genau in den Zeitraum zu legen, in denen die Sonne entweder auf- oder eben untergeht.

*heinka*

Nachfolgend füge ich noch ein paar Fotos ein, die das hier Beschriebene ein klein wenig wiedergeben:
















Kommentare:

Nadja Norden hat gesagt…

Liebe Heinka,
Das sind sehr schöne Bilder. Auch der Sonnenuntergang , in diese Zeit des Jahres bereits am Nachmittag, hat schöne Lichteffekte. Nur leider kann man in der Wohnung am Tage nicht ohne Heizung bleiben (19,5°C) bleiben. Und oh weh wenn nächsten Sommer die teure Rechnung vom Erdgasverbrauch eintreffen wird!
Ganz liebe Grüße,
Nadja

Nadja Norden hat gesagt…

Liebe Heinka,
Kleiner rührender musikalischer Nachtrag:

Immer lebe die Sonne/ Пусть всегда будет солнце
http://www.youtube.com/watch?v=xltLMbPFjlM&feature=related

Ganz liebe Grüße,
Nadja

heinka hat gesagt…

Hallo Nadja,

vielen Dank für Deine beiden Kommentare! Ich freue mich sehr darüber, vor allem über das mitgesandte Liedchen!

Du hast Recht: Es ist schon herbstlich kühl; die Tage sind bereits sehr kurz. Und was Du betreffs des Heizens schreibst - da kann ich Dir leider nur zustimmen. Aber, was will man machen!?

LG, heinka

heinka hat gesagt…

Hallo Nadja,

vielen Dank für Deine beiden Kommentare! Ich freue mich sehr darüber, vor allem über das mitgesandte Liedchen!

Du hast Recht: Es ist schon herbstlich kühl; die Tage sind bereits sehr kurz. Und was Du betreffs des Heizens schreibst - da kann ich Dir leider nur zustimmen. Aber, was will man machen!?

LG, heinka