BLUMEN sind eines der vielen NATURwunder! --> Es ist wie es ist!

Donnerstag, 14. April 2011

VogelNest

Heute habe ich´s gesehen! Ich habe es heute Morgen festgestellt!

--> Nämlich, dass genau im riesengroßen Baum vor meinem Küchenfenster ELSTERN dabei sind, sich ein Nest zu bauen. Das finde ich wirklich große Klasse! Nun könnte ich andauernd nur am Fenster stehen, um zu beobachten, wie sich dieses Nest-Bauen so entwickelt. Ich habe es nämlich sooo nahe noch nie beobachten können. Es ist sozusagen eine einmalige Chance.

Ich werde versuchen, davon mal ein paar Schnappschüsse zu machen. Da jedoch gerade Frühling ist und besagter Baum von Tag zu Tag grüner, voller, dichter wird, weiß ich´s noch nicht, ob und wie diese Fotos gelingen!? Aber, ich versuch´s zumindest.
Ab besten wird´s wohl sein, ich lege mir meinen "Foto-Knipser" direkt ans Küchenfenster! Zumindest für die nächste Zeit; also für die eigentliche Bauzeit. Denn ab und an kommen die "Bauherren" selbst vorbei und DAS, das wäre auf jeden Fall einen Schnappschuss wert! 

Da fällt mir doch glatt dieses Lied(chen) ein:
Machen wir´s den Schwalben nach, bau´n wir uns ein Nest.

*heinka*

Update am 15.04.2011:

Nun habe ich mich schon zig-mal angeschlichen, um Nest und Tiere fotografieren zu können. Allerdings scheinen DAS diese Vögel jeweils mitzubekommen!? Jedenfalls fliegen sie immer, immer, immer wieder vorher weg!? Schade!!

Update am 18.04.2011:

Nachfolgend wenigstens eine Aufnahme vom sich gerade im (Auf-)Bau befindlichen ELSTER-NEST:



Kommentare:

Nadja Norden hat gesagt…

Liebe Heinka,
Das Liedchen ist ganz hübsch, echt deutschnational, so etwas gefällt den meisten Flamen auch!
Natürlich bauen sich auch hier die Vögel ihre Nester. Ein paar Amseln kommen sich hier in der Nähe dazu bevorraten mit Stückchen gehacktes Holz. Auch die Meisen sind aktiv im Nestkästchen. Schwalben sind aber noch nicht gesichtet worden...
Was Du da schreibst über die ELSTERN gefällt mir ganz besonders. Es wäre fein wenn Du etwas davon fotografieren und zeigen könntest. Ich warte und freue mich schon drauf…
Sei ganz lieb gegrüßt,
Deine Nadja

heinka hat gesagt…

Liebe Nadja,

vielen Dank für Deinen Kommentar!

Es ist spannend, was so in der TIER-WELT, was alles so in der NATUR vor sich geht! DAS zu beobachten, ist stets von Neuem ein Erlebnis. Es macht großen Spaß und viel Freude!

LG, heinka

heinka hat gesagt…

Ach übrigens:
Gestern habe ich in der Annahme, dass es sich um ein verwelktes Teil einer meiner Blattpflanzen handelt/handeln könnte, zu Hause etwas vom Fußboden aufgehoben. Ich staunte nicht schlecht, als genau DAS sehr schmerzhaft endete:
Besagtes "Teil" war nämlich eine BIENE, die sich (verständlicherweise) (!) so bzw. daraufhin auf ihre Art und Weise zur Wehr setzte.

Bloß gut, dass ich gegen diese Insekten-Stiche nicht allergisch bin.

LG, heinka

Nadja Norden hat gesagt…

Liebe Heinka,
Vielen Dank für Deine nette Zuschrift, obzwar – wie Du in ein anderes Blog von Dir weltkundig machst – Dich in eine „SCHREIB-KRISE“ befindest. Ich habe mich unheimlich gefreut. Mach ruhig mal eine Pause, so wie ich Dich kenne, kommt die Lust publizieren ganz allein von sich zurück.
Mit dem fotografieren von Vögel ist es eine Sache, das ist eine Kunst, der nicht jeder beherrscht.. Ich schrieb es nicht lang zurück, „meine“ Krähen und Dohlen kommen ganz nahe um sich füttern zu lassen, aber sind so ängstlich, sobald Enissa das Fotoapparat hervorholt fliegen sie weg. Und jetzt bekamst Du auch noch einen Bienenstich, stelle mir schon vor wie es wehe tat….
Großen Dank für Deine Wünsche, wir werden es genießen!
Ganz liebe Grüße,
Deine Nadja und Enissa