BLUMEN sind eines der vielen NATURwunder! --> Es ist wie es ist!

Freitag, 12. November 2010

Andere Blogs, Google und mehr...

Ein richtig guter Blog, den ich erst heute "entdeckt" habe, ist der folgende:
google-produkt-kompass.blogspot.com!

Auf diesen Blog werde ich wohl zukünftig ein besonderes Augenmerk haben! Denn, es ist doch meiner Meinung nach so: Google = Internet bzw. Internet = Google!
Ich meine, ohne GOOGLE geht einfach im World Wide Web überhaupt nichts! GOOGLE - das ist ein unübersehbarer Web-Riese; ein Software-Gigant, zu dem mir kein ebenbürtiger Vergleich einfällt.

Ich liebe, verehre, bewundere GOOGLE! Google ist ausgesprochen kreativ, vielseitig, hilfreich! Ich weiß, es gibt betreffs Google auch völlig andere Meinungen, die sehr kontrovers zu der meinigen sind. Dieser Umstand, der stört mich jedoch nicht. Man muss es einfach anerkennen, dass GOOGLE gigantisch, einmalig, einzigartig, unübertroffen gut ist!

Noch ein Wort an dieser Stelle zum BLOGGEN:
Noch vor ein paar Jahren wäre es für mich völlig unvorstellbar gewesen, mich mit der "Bloggerei" zu befassen. Zudem wusste ich es auch sehr lange Zeit überhaupt nicht, was man darunter zu verstehen hat/hatte, also unter dem Bloggen.
Inzwischen versuche ich es, insgesamt vier Blogs "am Leben zu erhalten"! Und ich bemerke es fast täglich, dass DAS richtige Arbeit ist!
Es ist spannend, unglaublich spannend und interessant für mich. Aber, es erfordert sehr viel Zeit, sehr viel Kraft, sehr viele Nerven. Man gerät in Konflikte! Man bekommt mitunter auch Ärger mit der Familie; zieht deren Zorn auf sich!
Weil: Man verbringt einfach viel Zeit, oftmals viel zu viel Zeit im Internet, also beim Bloggen! Und, wen diese Leidenschaft, dieser "Wahn" nicht selbst gepackt hat, der kann wahrscheinlich nur sehr schwer dafür das nötige Verständnis aufbringen.

Ich bemerke es; muss es immer wieder feststellen: Die Zeit, die liebe, sie reicht einfach nicht! Sie reicht nicht dafür aus, um alle Quellen, die man für´s Bloggen nutzen könnte, auch demgemäß aus- oder abzuschöpfen. Es gibt sooooo viele...
Ich möchte sooooo viele Unterlagen, Berichte, Kommentare, Feststellungen, Erkenntnisse online wie offline lesen, studieren, verarbeiten, um dann gewisse Dinge in meinen Blogs für "die Ewigkeit" niederzuschreiben. Jedoch, ich stoße an Grenzen; ich schaffe es nicht...

Das ist schade, sehr schade! Aber, ich werde damit leben müssen; ich muss es akzeptieren! Ich muss und werde es versuchen, das Beste aus alledem zu machen!
Das wirklich Schlimme dabei ist ja, dass es noch sooo viele andere Dinge gibt, die ich auch gerne machen würde/möchte. Aber alles, alles kann ich nicht bewältigen. Ich muss mich also entscheiden, welchen dieser zahlreichen möglichen Tätigkeiten ich meine wertvolle ZEIT opfere. Und das, das ist schwer...

Ich wünsche allen ein schönes Wochenende! Es ist ja bald schon wieder mal soweit...

*heinka*

Update gegen 13:20 Uhr: 
Auf noch einen sehr schönen Blog möchte ich heute und hier mal hinweisen: Es geht um: deutschlandurlaub.blogspot.com. ---> Lesenswert! Man sollte ihn kennen...

Kommentare:

searchmax hat gesagt…

Das stimmt wohl! Ich neige auch dazu, sobald ich etwas interessantes im Web gefunden habe, Stunden im Netz zu verbringen. Es fällt mir nicht einmal auf, erst dann wenn es auf einmal dunkel ist. Dann bin ich kurz schockiert, weil ich mir die Frage stelle, wo so schnell wohl die Zeit verschwunden ist. Echt arg, aber leider ist es so.... Tja, was solls, bloggen macht einfach Freude!

cuisiner hat gesagt…

Und weil wir alle nicht "blogsüchtig" sind, schreiben wir was das Zeug hält, stimmt`s?

heinka hat gesagt…

Hallo searchmax,

vielen Dank für Deinen Kommentar!

Was Du schreibst, das kann ich gut nachvollziehen!
Das richtige Maß beim Verweilen im weltweiten Netz einzuhalten, das ist tatsächlich mitunter schwierig! Es bleibt uns daher nur diese eine Möglichkeit, daran zu arbeiten, den "Goldenen Mittelweg" zu finden.

Dabei - und natürlich auch beim Bloggen - wünsche ich uns allen weiterhin das Beste.

LG, heinka

heinka hat gesagt…

Hallo cuisiner,

vielen Dank für Deinen Kommentar!

Genauso, wie Du es schreibst, ist es wohl! *lol*

Man freut sich doch, wenn sich der/die eine oder andere Leser/in auf dem Web-Tagebuch einfindet! *lol*
Und wenn es dann noch ein Feedback der einen oder anderen Art gibt, dann freut man sich umso mehr! *lol*

LG, heinka