BLUMEN sind eines der vielen NATURwunder! --> Es ist wie es ist!

Sonntag, 26. September 2010

Bild am Sonntag!

Die größte deutsche Volkszeitung, sie hat heute eine übergroße, nicht zu übersehende, weithin auffallende Schlagzeile auf ihrem Deckblatt: "Heute in 3D!" Wahnsinn, wirklich!

Was soll das!? Sooo frage ich mich!!
In der letzten Zeit gab´s schon mehrfach "diese zweifelhafte Überraschung": Bild-Leserinnen/Bild-Leser wurden damit "beglückt", das man die BILD-Zeitung durch eine Brille betrachten darf, soll, muss! ---> Im wahrsten Sinne des Wortes - durch eine "rosarote" Brille! *lol*
(Ja, okay, sie ist blau-rot! Das war jetzt die berühmte "künstlerisch-dichterische Freiheit"!)

Abgesehen davon, dass sich eine Zeitung einfach nur beschi.... lesen oder auch nur durchblättern lässt (bei diesem großen, unhandlichen Format und den zahlreichen Werbeseiten beschränkt sich´s eh oftmals nur auf´s Durchblättern) mit solch einer Spezial-Brille, was soll diese lächerliche Spielerei!? Findet das tatsächlich irgendeine Bild-Leserin/ein Bild-Leser gut!?

Und außerdem: DAS ist ja wahrlich nichts, aber auch überhaupt nichts Neues! Ich kenne diese "rot-blauen Pappgebilde" noch sehr, sehr gut aus DDR-Zeiten; nämlich aus meinen so wohl behüteten und schönen Kinder-Zeiten in der Deutschen Demokratischen Republik! Ja, so ist das!

Ich kenne diese Brillen aus der damals sehr beliebten, weit verbreiteten Kinder-Zeitschrift "Fröhlich sein und singen", kurz "Frösi" genannt. Ich hatte diese Zeitschrift abonniert - es gab sie einmal im Monat - und habe mich auf jede neue Ausgabe von ganzem und ehrlichem Herzen gefreut. Es war eine sehr, sehr schöne Lektüre. Sie war informativ und in vielen Fragen lehr- und hilfreich.

Also, möglich ist es ja, dass die große, deutsche Volkszeitung "BILD" ihre "Brillen-Anregung" genau von dort bekommen hat, oder!?

Ich meine: Es wäre ja nicht schlimm! Ich weiß es, dass es viele gute Dinge, viele gute Lösungen für verschiedene gesellschaftlich-wichtige Gebiete oder Fragen zu DDR-Zeiten gab/gegeben hat! (Ich glaube, inzwischen wissen das sogar noch ein paar mehr "Leutchens"...!?) *lol*

Und heutzutage, also 20 (lange(!)) Jahre danach, da taucht dann auch durchaus mal das EINE oder ANDERE hier oder da wieder auf (ggf. mit einem anderen Namen, mit einer anderen Bezeichnung; ´ne "direkte Übernahme" ---> nein, bitte/danke, das geht natürlich gar nicht)! *lol*

Ist doch (trotzdem) schön, oder!?

heinka 

Nachtrag für Interessierte: Ja, es gab auch ein Pionierlied "Fröhlich sein und singen". Man schaue hier.

Ich hab´s gerade gesehen, es scheint in den letzten Jahren auch Initiativen gegeben zu haben, die "Frösi" wieder zum Leben zu erwecken. Man schaue hier. Schade, es hat wohl nicht geklappt!?
 

Kommentare:

Nadja Norden hat gesagt…

Liebe Freundin Heinka,
Danke, ausgezeichnet! Und schon habe ich einen Hinweis gemacht in „Politiek en Cultuur“.
Hatte gestern Dr. Frank Valentin aus Bernau – VALLIS BLOG – die Auszeichnung „Bester Blog der Woche“ in Aussicht gestellt, aber jetzt sieht das Ergebnis des Wettbewerbs schon anders aus…
Ganz liebe Grüße,
Deine Nadja

heinka hat gesagt…

Hallo Nadja,

vielen Dank für Deinen Kommentar! Ich freue mich, dass Dir mein "sonntäglicher" Beitrag gefällt!

Vielen Dank auch für Deinen diesbezüglichen Hinweis auf Deinem Blog!

LG, heinka